Strecke

Zwischen Stein und Laufenburg beidseits des Rheins

Auf 32 Kilometern zwischen Laufenburg/Baden, Murg und Bad Säckingen sowie auf Schweizer Seite zwischen Stein und Laufenburg/Schweiz geht es auf einem reizvollen Rundkurs, unter anderem durch ein grosses Waldgebiet und die Weite der Hochrheinlandschaft, über zwei historische Rheinbrücken. Er führt durch die Ortskerne von drei intakten, historischen, mittelalterlichen Kleinstädten – durch das badische und schweizerische Laufenburg sowie Bad Säckingen. Die Route führt auf der längsten Holzbrücke Europas in Bad Säckingen über den Rhein. Nur einmal gibt es eine markante Steigung in Laufenburg/Baden, sonst ist die Gesamtroute sehr flach und für Teilnehmende aller Altersgruppen gut geeignet. Hier gibt es die Streckenkarte zum download. 

Der slowUp dauert von 10 bis 17 Uhr. Er ist für alle Teilnehmenden kostenlos. Es gibt keinen Start- und keinen Endpunkt, alle Teilnehmenden können dort ein- und aussteigen, wo sie wollen.

Einzig die Einbahnrichtung im Gegenuhrzeigersinn ist aus Sicherheitsgründen zu beachten. Bitte denken Sie auch daran, dass sich bereits ab 17 Uhr wieder einzelne Autos auf der Strecke befinden. 

Wir danken den Gemeinden Laufenburg SchweizLaufenburg  BadenMurgBad SäckingenSteinEikenMünchwilenSisseln, und Kaisten für Ihre Unterstützung.

Infos für Anwohner
Bitte beachten Sie, dass während des slowUp von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr für Private die Weg- und Zufahrt mit dem Auto nicht möglich ist. Sollten Sie das Auto am slowUp dennoch brauchen, parkieren Sie dieses bitte rechtzeitig ausserhalb der Route. Detailierte Informationen für Anwohnende erfolgen im Mai/Juni durch die Gemeinden.