Anreise

Mit Fahrrad, Bahn oder Auto

Der slowUp ist eine umweltfreundliche Veranstaltung; bevorzugen Sie daher die Anreise mit dem Velo und Skates oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Mit fünf Bahnhöfen direkt an der Strecke ist der slowUp sehr gut erschlossen. Sie können die Strecke aber auch mit öffentlichen Bussen oder mit dem Auto (öffentlich, gekennzeichnete Parkplätze) erreichen. Bitte beachten Sie die Signalisation und leisten Sie den Anweisungen unserer Verkehrsdienste Folge. Vielen Dank!

Öffentlicher Verkehr

Benutzen Sie die attraktiven Fahrausweisangebote unserer ÖV Partner DB, SBB und PostAuto. Es gelten grundsätzlich die normalen Fahrausweise des öffentlichen Verkehrs, aber die Verbünde wtv, RVL und TNW erkennen ihre Fahrausweise und Abonnemente am slowUp gegenseitig an. Ihren Fahrplan an den slowUp finden Sie unter www.sbb.ch oder www.bahn.de.


Die SBB transportiert Velos in beschränkter Anzahl. Eine Velo-Tageskarte kostet 18.– CHF (12.– mit 1/2-Tax oder GA). Für Kurzstrecken kann ein gewöhnliches Billett gelöst werden, Personen mit 1/2-tax oder GA lösen ein Halbpreis-Billett.

 

Mit dem Fahrrad

Unter  www.schweizmobil.ch finden Sie nationale und regionale Velorouten. Den slowUp Hochrhein erreichen Sie über folgende signalisierten Veloland-Routen:

VeloRoute 2: Rhein-Route

VeloRoute 56: Seetal-Bözberg

VeloRoute Deutsche Seite: Rheintal-Radweg

Internationale Veloroute: EuroVelo15

Mit dem Auto

Verzichten Sie bitte bei der Anreise wenn möglich auf das Auto. Falls dies nicht möglich ist, bitten wir Sie, auf den offiziellen Parkplätzen  zu parkieren. Die Parkplätze sind auf der Routenkarte bei SchweizMobil eingetragen.